OLYMPIA TOWER. München

Objektart:

Erbauung 1970 - 1972, Sanierung 2014

 

Objektbeschreibung:
Der Olympia Tower entstand zu den Olympischen Spielen 1972 unter maßgeblicher Mitwirkung von Günter Behnisch, dem wichtigsten Vertreter der modernen Baukunst in Deutschland. Der Olympia Tower gehört zum Original-Ensemble des olympischen Dorfes und steht somit unter Denkmalschutz. Anfangs beherbergte der Tower das Olympische Komitee, später wurde er zu einem IT-Standort der BMW AG. Mit der Sanierung 2014 wurden 320 modern möblierte Studio-Apartments gestaltet. Das 19-geschössige Solitärgebäude ist momentan das achthöchste Gebäude in München und das höchste Wohnhaus der Stadt.

 

Architekten:
Günter Behnisch


Briefkastenanlagen von KNOBLOCH:
Unterputz-Briefkastenanlagen
• Edelstahl, gebürstet
• mit 2. Namensschild für Werbung - Nein Danke